SACHSENKICK.TV und ISARKICK.TV erobern den Amateurfußball in Leipzig und München

DOPPELTER ZUWACHS IN DER KICK.TV-FAMILIE

Hamburg/Leipzig/München, 16. Juli 2018

 

Mit SACHSENKICK.TV und ISARKICK.TV erweitern gleich zwei neue Standorte ab sofort die KICK.TV-Familie.

 

Einzigartige Geschichten, emotionale Spielberichte und aktuelle Interviews werden ab heute in beiden Städten auf der Web-TVPlattform zu sehen sein.

 

Berichtet wird täglich von der Regionalliga bis zur Kreisliga. Vom singenden Stadionsprecher bis zum kleinsten Torwarttrainer Deutschlands – SACHSENKICK.TV & ISARKICK.TV werden all die verrückten Geschichten erzählen, die den Fußball zur beliebtesten Sportart der Welt machen.

 

„Das gesamte Team der 11+ media GmbH arbeitet seit Monaten auf diesen Tag hin. Mit Leipzig und München bekommen wir zwei neue, spannende Regionen in unser Portfolio. Tägliche Videos werden die Amateurfußballer in beiden Städten begeistern“ sagt 11+media GmbH-Geschäftsführer Axel Möring.

 

Mit dem Bayrischen Fußball-Verband (BFV) sowie dem Sächsischen Fußball-Verband (SFV) erhält die 11+ media GmbH Unterstützung von zwei starken Partnern. Stellvertretend sagt SFV-Präsident Hermann Winkler: „Für die Sichtbarkeit des sächsischen Amateurfußballs kann ich das Projekt nur begrüßen. Ich freue mich auf tolle Videos, welche die Leistungen unserer Vereine, Mannschaften und vor allem unser vielen Ehrenamtlichen bestmöglich in Szene setzen.”

 

„Als stolzer Partner der KICK.TV-Portale freuen wir uns sehr, dass mit SACHSENKICK.TV und ISARKICK.TV zwei neue Region nun Teil der Familie sind. Dieser Ausbau unterstreicht unsere gemeinsame Philosophie des stetigen Wachstums. Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern und natürlich beiden Portalen viel Erfolg“, freut sich Sebastian Weber vom Hauptsponsor ADMIRAL Sportwetten.

 

SACHSENKICK.TV und ISARKICK.TV sind die beiden neuesten Standorte der 11+media GmbH. Der Startschuss fiel 2010 mit der Gründung von ELBKICK.TV in Hamburg. Es folgten weitere Ableger in Berlin, Köln, Frankfurt, dem Ruhrgebiet und nun Leipzig und München. Somit wird in den wichtigsten Metropolregionen Deutschlands über das runde Leder berichtet.